Jaroslav Plotnikov

Western Union – ein ausgezeichneter Dienstleister für lächerlich kleines Geld. Eine Gebrauchsanweisung

Lange Zeit habe ich Western Junion gehasst und ignoriert – allein wegen ihrer Preisen. Im 2015 änderte sich meine Meinung auf 180 °. Seitdem benitze ich ausschliesslich diesen Anbieter

Das System ist gut eingerichtet – der Empfänger kriegt das Bargeld schon binnen Minuten (!), nachdem es versendet wurde. Dazu noch in einem recht unkomplizierten Weg – der Empfänger zeigt den Pass und nennt den Geheimkode (MTCN Nummer). Das war’s – der Empfänger bekommt das Bargeld. Aber die Preise! Fürs Geldtransfer in der Höhe von 100 Euro (von Deutschland nach Russland) musste man jedoch zirka 15 Euro ausgeben. Reine Abzacke!    

Meine Meinung änderte sich schlagartig, nachdem ich vom elektronischen Western Union Geldtransfer erfahren habe. Ich konnte meinen Augen und Ohren nicht trauen – der gleiche Transfer von 100 Euro würde mich nur 5 Euro kosten! Und das ist noch nicht alles. Will ich 200, 300, 500, 1000 Euro versenden wollen, bleibt das Servicegebühr gleich – immer noch die 5 Euro!

Denke bloss nicht, ich wäre von Western Union beauftragt die Werbung zu machen. Von diesem Unternehmen kriege ich keinen Cent. Ich habe keine Partnerbeziehung und keine Partnerlinks. Dieses Unternehmen hat schon auf die ganze Welt expandiert. Es ist nichts anderes als großes lukratives Business. Im Netz habe ich auch negative Kundenreferenzen gesehen. Meine eigene Erfahrung ist allerdings nur positiv. So habe ich mich entschlossen, eine kleine Einleitung zusammenzufassen wie man aus Deutschland schnell und günstig das Geld nach Aussen von Europäischen Union senden will.

Bevor wir starten möchte ich noch einiges über die Preise erklären. Obengenannte Preise beziehen sich auf die Jahre um 2010. Heutzutage offline Gebühre sind deutlich niedriger geworden (vielleicht gerade wegen der billigen online-Überweisung). Hier sind die Preise für heute 22 Dezember 2017. Überweisung nach Russland die Summe von €100 kostet €9,90; von €200 bis 500 kostet €14,90, von €500 bis 750 kostet €16,90. Und jetzt aufgepasst! Auf der Webseite Western Union wird behauptet dass das Servicegebühr für die Überweisung von bis €1500 kostet immer noch €5. Bedingung: der Empfänger bekommt das Geld in Bar und der Absender überweist von seinem Bank-Konto. Wenn Absender doch über die Kreditkarte überweisen will, wird es wieder teuer. Also über Kreditkarte lohnt es sich wohl kaum. Auf dieser stelle schlage ich vor das gesamte Prozess zu zeigen, damit, es sonnenklar wäre.

Als erstes tippe in deinen Browser die “Zauberformel” einwestern union deutschland login und in Nu bist Du auf derer Seite. Registriere dich. Da ich bereits registriert bin, logge ich mich einfach an und wähle die beliebige Sprache aus, z.B. Englisch. Danach klicke ich auf Send money (dies ibefindet sich auf der oberen Navigationsleiste, rechst vom Western Union WU Logo).

Danach wähle Folgendes: das Zielland – wo der Empfänger aufs Geld wartet (Ziffer 1 – s. das Schirmbild oben), zu überweisende Summe in Euro (2) und die Währung im Zielland (3). Dies ist die landsübliche Währung oder die US-Dollars. In unserem Beispiel das sind die russische Rubel (RUB) oder USD. In meinem Fall wünschte sich der Empfänger das Geld nicht in USD, sondern in RUB erhalten.  Wähle CASH (4). Dies bedeutet, dass der Empfänger Bar auf die Hand bekommt.

Rechts befindet sich eine klare Übersicht (6). Wir überweisen 322 EUR. Dieses Service kostet 5 EUR. Der Empfänger bekommt 21320.81 RUB. Sogar der räuberischer Wechselkurs – 66.21 RUB für 1 EUR. Jetzt verstehst Du, warum die Überweisung so günstig ist? WU macht Gewinne durch die Wechselkurse.

Art der Überweisung (5) – SOFORT BANKING. Warum gerade diese Option?

Vergleiche die Servicegebühre. Überweisung via Kreditkarte kostet mehr – die Unterschied wächst recht schnell entsprechend der Überweisungssumme. Beide Banküberweisungenregulär und sofort, kosten gleich – die obenerwähnte 5 Euro (für die Überweisungssumme in Höhe bis zu 1500 Euro). Ich wähle SOFORT BANKING denn die Überweisung per SOFORT BANKING passiert wirklich sofort.

Jetzt unten aufs Continue klicken. Die nächste Seite heisst Receiver’s information. Davon habe ich kein Schirmbild weil dort alles sehr einfach ist. Das System schlagt mir einen der vorherigen Empfänger auswählen oder einen neuen hinzufügen – Add a new receiver. Hier muss man den Namen und die Handynummer vom Empfänger eintragen. Die Handynummer ist kein muss aber ich trage die trotzdem ein. Just in case.

Jetzt bleiben nur die zwei Eingaben:  Purpose of transaction und Source of funds. Das ist wohl das einzige was ich im gesamten Problem hasse – diese zwei Pflichteingaben. Aus Protest trage ich zufällig gewählte Antworten ein. Abschliessen mit dem Klick aufs Continue.

Nun sind wir auf der Seite Review and Confirm. “Dies ist noch nicht die Quittung” – warnt uns die Inschrift (7). Hier solltest Du die Richtigkeit aller deinen Eingaben überprüfen – Purpose of Transaction und die Source of Funds (8), den Vor- und Nachnamen vom Empfänger (9) und derer Handynummer (10). “Empfänger muss ain von Regierung ausgestelltes Ausweisdokument vorlegen. Achten Sie darauf, dass der name des Empfängers exakt mit dem Namen im Ausweisdokument übereinstimmt.” (11).

Entschuldigung, dass ich auf die oggensichtliche Dinge hinweise. Ich will nur, dass deine Überweisung problemlos funktioniert.

Jetzt bleibt nur das Häckchen für die Allgemeine Geschäftsbedingungen zu setzen und aufs Accept klicken (12).

 

 

 

 

Es bleibt lediglich noch die Zahlung zu tätigen. SOFORT ÜBERWEISUNG funktioniert simpel und schnell. Echt genial.

Du musst lediglich den Namen deiner Bank (13) und die Legitimations-ID eintragen. In diesem Fall ist es die Nummer deines Bankkontos (14) und die Online-Banking-PIN (15).

Klicke auf Next und binnen einiger Sekunden kriegst Du einen Bestätigungskode auf dein Handy per SMS zugeschickt. (nicht auf Empfängers Handy!). Einmal diesen Kode eintragen und die Zahlung ist abgeschlossen. 

 

 

 

Und erst jetzt wird uns die Rechnung vorgelegt (das Schirmbild unten). Die kann man drücken (s. das Drückersymbol). Mein innerer Bürokrat triumfiert und eilt sich die gleich zu drücken (aber nicht auf Papier sondern als PDF). 

Obwohl ich am Anfang Englisch gewählt habe, erscheint die Rechnung (Rechnung) seltsamerweise auf Deutsch (16).

Könnte dies an irgendwelchen “tiefen” Einstellungen liegen? Da meine Buchhaltung auf Deutsch läuft, ist für die Finanzberichte besser, wenn meine Konten auf Servicen wie Skype, Paypal etc. auf Deutsch eingestellt sind. Kein Problem, ich übersetze alles was Du zu wissen brauchst.

“Der Transfer ist abgeschlossen. Wir sind dabei, die transaktion mit Ihrer Bank abzuschließen. Nach Abschluss senden wir Ihnen eine Bestätigung per Email. Sie müssen nichts tun solange Sie nichts von uns hören. Sie können das Status des Geldtransfers jederzeit in Ihrem Profil überprüfen.” (17)

Anleitung zur Bargeldabholung (18): Anastasia (Empfänger) benötigt Folgendes an einem Western Union Standort:

  • Lichtbildausweis.
  • Transaktionsnummer (МТCN)

Western Union Standort. “Der Empfänger muss ein von der Regierung ausgestelltes Ausweisdokument vorlegen. Achten Sie darauf, dass der name des Empfängers exakt mit  mit dem Namen im Ausweisdokument übereinstimmt.” (20).

Transferbetrag 322 EUR – das ist zu überweisende Summe (in Euro, denn das ist die offizielle Währung im Absendeland). Transfergebühr 5 EUR – Servicegebühr für die Überweisung. 

Das war’s. Die Transaktionsnummer (MTCN) habe ich an Anastasia per SMS gesendet. Am gleichen Tag hat sie bestätigt, das Geld problemlos abgeholt zu haben.

Ich hoffe, dass dieser Artikel dir nützlich wird und Nerven, Geld und vor allem Zeit zu sparen hilft. Falls noch Unklarheiten bzw. Fragen gibt – hinterlasse einen Kommentar (dies geht ohne Anmeldung und ist völlig anonym).

Your thoughts? Please leave a reply:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

  • 1. spss 25 download (04-05-2019)

    My spouse and I absolutely love your blog and find many of your post’s to be exactly I’m looking for. can you offer guest writers to write content for you personally? I wouldn’t mind writing a post or elaborating on a lot of the subjects you write regarding here. Again, awesome website!

    Reply
  • 2. Ep (30-05-2019)

    I would like to see more posts like this.

    Reply