Jaroslav Plotnikov

Lebenslauf – 10 verbreiteten Fehler

Aus diesem Artikel erfährst Du von 10 verbreiteten Fehlern, die deine Chancen rapide senken. Keine Sorge, auch ohne perfektes Englisch kannst Du diese Fehler ganz leicht finden und eliminieren

Source: Wikipedia

Hier sprechen wir in den Fehlern die bestimmt auch in deinem englischsprachigem oder deutschsprachigem Lebenslauf lauern

CV ist das zentrale Dokument deiner Bewerbung (mehr darüber in diesem Artikel) Lebenslauf wird von meisten Personalern zuerst gelesen.

Alle deutschen Ratgeber warnen vor Rechtsschreibfehler und Grammatikfehler. Im Allgemeinen stimmt es. Aber Du als IT-Spezialist brauchst Du davor keine Angst zu haben. Erstens, Du arbeitest Computer-Branche. Zweitens, gebürtig kommst Du nicht aus Deutschland. Höchstwahrscheinlich ist Englisch auch nicht deine Muttersprache. Niemand kann fehlerfreies Englisch von dir erwarten. Noch weniger erwartet man fehlerfreies Deutsch. Schließlich bist Du kein Journalist, kein Pressesprecher, sondern ein Computer Ingenieur.

Also erstmal entspanne dich. Denke daran, dass Arbeitgeber und HRs in Deutschland meistens auch kein fehlerfreies Englisch beherrschen. Laut Wikipedia schneidet Deutschland mit dem EF English proficiency index 62,35% und steht auf dem Platz 9 im weltweitem Vergleich. Du kannst daraus zwei Schlussfolgerungen ziehen:

a) Mache dir keine Sorgen wegen deines unvollkommenen Englisch. Die meisten deutschen HRs haben zwar fortgeschrittene Englischkenntnisse (in IT-Branche ist es wohl ein Muss), aber sprechen auch kein Oxford English 🙂

b) benutze “easy English” welches jedermann versteht. Schreibe keine slang- und umgangssprachliche Redewendungen. 

Solange Formulierungen aus allgemein bekannten, verbreiteten Vokabeln bestehen, gibt es wenig Missverständnisse. Solange deine grammatikalischen Konstruktionen  simpel bleiben, wird man dich klug und sympatisch finden. 

Und nun schlechte Nachrichten:

1: Dinge, die Du für selbstverständlich hältst sind in der Regel in Deutschland nicht selbstverständlich. Nicht weil die Menschen hierzulande “dumm” sind. Wir leben im Informationszeitalter, im Informationsüberfluss.

Beispiel: In einem Lebenslauf hat ein aus Moskau stammender Systemadmin im CV seine Universität als MTUCI angegeben. Diese Universität ist zwar in Russland an der Spitze aber weltweit wohl kaum. Zumindest noch nicht 🙂  

Merke: HRs werden nicht googeln um deine “Geheimsprache” zu entziffern. Ihre Zeit ist kostbar. Wenn in deinem Lebenslauf viele unklare Stellen sind, hinterlässt er eher ein bedrückendes Gefühl. Man erwartet Klarheit und Transparenz. Also, wenn Du Zweifel hast, ob irgendeine Abkürzung allen verständlich ist, erkläre die.

FALSCH: “MTUCI” – sei vorsichtig mit Abkürzungen. Selbst die Universitäten von Harvard, Princeton, Yale kürzen sich nicht ab.

RICHTIG: “MTUCI (Moscow Technical University of Communications and Informatics)” Setze gleich in Klammern eine Erklärung ein. Erst im Weiteren kannst Du MTUCI benutzen.

2: Respektiere die Zeit des Arbeitgebers (oder HRs). Achte auf jede Kleinigkeit. Wenn Du Facebook-Profil eingibst, überlege – Wie öffnen man die mit den wenigsten Klicks?

FALSCH: “Facebook: Jaroslav Plotnikov” – Man muss in die Suche den Namen einsetzen und suchen. Das ist die Zeitverschwendung. Eventuell gibt es mehrere Personen mit diesem Namen.

RICHTIG: facebook.com/yar.plotnikov – Just ONE Click. So respektierst Du die zeit deines Arbeitgeber. Er wird es schätzen.

3: Grundkenntnisse in Orthographie: hinter einer Klammer erstes Wort wird klein geschrieben, das englische Ich immer großgeschrieben etc.

FALSCH

RICHTIG:

4: Schreibe die gleichen Wörter gleich. Wenn Du angefangen hast WiFi großzuschreiben, muss das Wort im Weiteren stets genauso werden (nicht WIFI!). 

FALSCH: das selbe Wort mal so mal so zu schreiben: zuerst GitHub später Github / YOTA und später Yota 

RICHTIG: Sehe wie die Firma sich selbst auf Ihrer Webseite nennt und benutze stets die gleiche Form benutzen, – GitHub / Yota

5: Mische Sprachen so wenig wie möglich. Solange Du auf Englisch schreibst, benutze Englische Wörter:

FALSCH: studying Deutsch language;

RICHTIG: studying German language.

6: Es gibt einfach feste Marken.

FALSCH:  Opencart / Github / Genkey group Co.

RICHTIG:  OpenCart / GitHub / GenKey group Co. 

 

Tippfehler

7: Manchmal vertippt man sich.  Einige Beispiele: 

I have Graduated from…  / Linux Umbutu /  expirience / Ngnix /  Cisco Training Cente /  Developng / Suppoirt / optical modul / Speciality

Das passiert allen, auch Muttersprachlern. Schlimm aber wenn man nicht versucht, sich zu korrigieren. Schliesslich gibt es automatische Spellchecker in Word und Google, nicht wahr?

Kleinste Tippfehler

Scartel LLC. schreibt man ohne Punkt am Ende. ReferencesAnna Kapitanova – LeerStelle vergessen! Jetzt denkst Du, dass ich kleinlich bin? Dagegen eine Frage: willst Du diskutieren – Recht haben oder willst Du das Ergebnis? Ein ganz nüchternes und pragmatisches Ergebnis: eine Arbeitsstelle in Deutschland?

In Deutschland legt man viel Wert auf makellose Ausführung und auf der Anpassungsfähigkeit. Die “dummen” Fehler signalisieren, dass Du entweder ein Chaot bist oder sich nicht Mühe gemacht hast deine Hausaufgabe zu machen – deinen CV grundlich vorbereiten. Es ist als ob Du ein Auto hergestellt hast, welches fährt aber viele Kleinigkeiten nicht richtig funktionieren oder gar fehlen. Kannst Du so ein Auto einem Deutschen verkaufen?

 

WICHTIG! Deine erwähnte Bildungsabschlüsse müssen alle Belegt sein. !

 

 

Your thoughts? Please leave a reply:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *