Jaroslav Plotnikov

Eine Quittung macht deine Zahlung sicher. Ausfüllhinweise

Wenn Du in Bar bezahlst – verlange IMMER die Quittung. Immer.

Эта статья ПО-РУССКИ – This article in ENGLISH

Bild: Avery-Zweckform

Ich gehe davon aus, dass Du, ein vernünftiger Mensch bist. Hiermit meine ich eine gesunde Einstellung die finanziellen Ausgaben bzw. Verluste so klein wie möglich zu halten. Wir wollen unser Geld doch absichern, nicht wahr? Ich bin ein Befürworter der Sicherheit, insbesondere wenn es um die eigene Finanzen geht. Deswegen konnte ich das Thema der Quittierung nicht ignorieren.

Eine Quittung bestätigt dass einer von jemandem eine gewisse Summe im Bar erhalten hat. D.h. eine Quittung ist die Zahlungbestätigung, die juritische Kraft hat. 

Warum traut man sich in manchen Fällen über die Quittierung einer Zahlung nicht zu sprechen? Aus Scheu zu misstraurisch aussehen? Aus “nicht-Wollen-übers-Geld-zu-Sprechen”? Oder einfach aus Unwissen?

Dabei geht es wirklich ganz einfach! Der Zauberspruch lautet: ”Entschuldigung, können Sie bitte eine Quittung ausstellen? Ich fühle mich sicherer, wenn diese Zahlung dokumentiert wird”. Laut verbreiteten Klischee sollten die Deutschen ein pragmatisches und logisch denkendes Völkchen sein. Das stimmt, zumindest teilweise. Daher ein Wunsch die Zahlung zu dokumentieren wird bei der überwiegenden Mehrheit mit Verständnis oder sogar Respekt entgegengenommen. Eine vollkommene naive Sorglosigkeit wird eher unseriös eingeschätzt.

Naive Menschen können auch ganz nett und anständig sein, die gehören allerdings eher zur Ausnahme. Übrigens, kurz nach meiner Ankunft in Deutschland musste ich mit Bewunderung feststellen dass es hierzulande gar nicht so oft auf Dokumenten Stempelabdrücke stehen. In meiner Heimat (Russland) muss beinah jede Unterlage mit einer Unterschrift und einem Siegel versehen sein. In Deutschland ist es nicht so.  Hierzulande hat die Unterschrift einen grösseren juristischen Kraft. 

Also, ich wiederhole: die sämtlichen Bar-Zahlungen IMMER quittieren lassen. Höflicher und gleichzeitig konsistenter Bitte wird in 99% der Fälle mit voller Verständnis bejaht. Wenn jemand eine beträchtliche Geldsumme doch nicht quittieren will, das muss für dich Alarmstufe eins bedeuten. Mehr wahrscheinlich ist das Szeario, dass der Geldempfänger kein Quittungsheft bei sich hat, würde sich aber bereit erklären eine Quittung zu schreiben.

Jetzt kannst Du glänzen! Mit einem “tadaaa” ziehst Du die vorbereitete Unterlage und läßt die bloß ausfüllen. Argumentiere dass Du Ausländer bist und den Text gerne in Druckbuchstaben haben möchtest. 

Ausfüllhinweise

Zuerst kaufe dir das Quittungsheft in einem Büroartikelladen. Wenn der Verkäufer kein Englisch spricht, zeige ihm die Scrinshots aus diesem Artikel. Oder downloade den Quittungsbeleg-BLANCO hier.

Wie Du siehst, der rest ist nur ein Kinderspiel. Schreibe den Betrag in Ziefern und nochmal in Wörtern (nur die Summe in Euro, ohne Cent). Der Donald Trump ist derjenige der das Geld gegeben hat. Mister Trump bekommt den Original dieser QUittung.

Die Unterschrift unten rechts (Frau Merkel) ist von dem der/die das Geld bekommen hat. Die Frau Merkel bekommt die Kopie dieser Quittung. (Im Prinzip ist es nicht notwendig. Ich empfehle jedoch immer Unterlagen kopieren, die Du signiert hast. So bekommst Du in der Zukunft weniger unangenehmen Überraschungen).

Das war’s für heute. Fragen? Kommentare?

 

Your thoughts? Please leave a reply:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *