Jaroslav Plotnikov

Monatsgehälte in Deutschland: Durchschnitt, IT-Angestellte, IT-Freelancer

Wie viel verdient man Brutto und Netto

ENGLISH / RUSSISCH

 

Chef werden lohnt sich: Wer eine leitende Position übernimmt, kann sich über einen ordentlichen Gehaltssprung freuen. Leistungspositionen und gefragte Qualifikationen werden nach wie vor überdurchschnittlich gut bezahlt. Dafür tragen Chefs aber auch mehr Verantwortung und arbeiten meist mehr. Personalverantwortung macht sich auch beim Gehalt eines IT-Leiters bemerkbar: Er kommt im Schnitt auf rund 111.000 Euro Jahresgehalt.

Es folgen IT-Projektleiter mit rund 66.000 Euro und Produktmanager mit 62.500 Euro. IT-Berater und Mitarbeiter in der IT-Sicherheit verdienen rund 59.000 Euro im Jahr. Java-Entwickler gehen mit 47.500 Euro nach Hause. Wer in der DV-Schulung arbeitet, verdient rund 47.600 Euro. System- und Netzwerkadministratoren kommen auf 38.500 Euro und Mitarbeiter im Anwendersupport auf 36.000 Euro.

 

Das alles sind Durchschnittsverdienste, denn nach wie vor spielen auch Faktoren wie Unternehmensgröße, Branche oder Region eine Rolle. Bei der Unternehmensgröße gilt die Faustregel: Je größer das Unternehmen, umso höher die Vergütung.

 

Ähnlich verhält es sich mit den regionalen Unterschieden. So leistet sich München (15,9 Prozent über dem Durchschnitt) die höchsten Gehälter, gefolgt von Frankfurt am Main (14,5 Prozent). In anderen Teilen Deutschlands werden deutlich niedrigere Gehälter als der Bundesschnitt gezahlt.

.gehalt.de/arbeit/wer-verdient-wie-viel-im-it-bereich

 

 

 


© 2018 Jaroslav Plotnikov ( All articles )   

Copy & share: jaroslavplotnikov.com/letter

 

 

 

Your thoughts? Please leave a reply:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *