Jaroslav Plotnikov

Diamanten sind nicht cool – oder warum ich Emails bevorzuge

Immer wieder bitte ich mir eine Email zu schreiben. Warum eigentlich?  

Read in RUSSIAN = ПО-РУССКИ

Dank glücklichen Zuständen gibt es in meinem Leben keinen Zwang und keine Notwendigkeit mit Menschen zu kommunizieren, die ich unangenehm finde. Dies bedeutet nicht dass Du, quazi zum “auserwählten Kreis” gehörst 🙂 Nein. Es geht darum, dass so lange ich dich einlade mich zu kontaktieren und in Verbindung zu bleiben, meine ich wirklich so! Eins kannst Du dir sicher sein: wenn ich dich anrufe oder anschreibe, ich mache es wirklich gerne!

Und ich möchte dass unsere Beziehung (in diesem Zusammenhang scheue ich dieses Wort nicht) auf Jahrzehnte aufrechterhalten bleibt.

 

2018 ist ein sehr bedeutendes Jahr für mich. Viele Dinge im Leben sind klärer geworden. Vieles konnte ich auf einer tieferen Ebene begreifen. Dazu gehört auch das Thema “waren Schätze des Lebens”.  Waren Schätze meines Lebens sind die Menschen – die ich gut und weniger gut kenne. Und auch die ich noch kennenlernen werde.

 

Über die Notwendigkeit die Kommunikation zu strukturieren

In der Zeiten totalen Erreichbarkeit und Informationsüberfluss sind wir oft mit Botschaften aller Art überladen und unser Verstand verdrängt viele Dinge, die wir eigentlich gerne tun.  Vielleicht passiert es weil unser Psycho sich dadurch schützen will.  Mögliche Folgen: nicht versendete Geburtstagskarte an die Oma, versprochener jedoch nicht gemachter Telefonanruf mit seinem alten Onkel. Diese Leute gibt es nicht unter den Skype oder Facebook Kontakten, man kriegt keine automatische Benachrichtigung. Sind sie “selber schuld” dass sie nicht mitmachen dort, wo alle dabei sind (Facebook, Viber, Skype, Telegram)?

 

Was ich nicht gut an diesen Platformen finde

Kennst Du Mp3.com Myspace.com, Orkut.com, Bebo, Livejournal.com?Früher waren das die populärsten Platformen (live Journal – 14 Mio Nutzer, Bebo – 25 Mio, Google+ 250 Mio). Einige Firmen hatten ihre gesamte Präsenz, Kommunikation, Kontakte und Followers darauf gehabt. Und was ist passiert?Wo sind sie jetzt? Entweder geschlossen oder verlieren rapide an Popularität. Abgelöst von Facebook, Instagram, Youtube. 

Wo werden die heutige Riesen in zehn Jahren sein? Weggedrängt von anderen kommerziellen Platformen? Vielleicht gibt es kein What’s up und telegram im 2028? 

 

Warum die Email-Kommunikation für mich das Beste ist

Meine Kontakten sind mir viel Wert. Schliesslich sind das die Persönlichkeiten, die ich mag. Ich möchte die Entscheidungen über meine Kontakte mir nicht wegnehmen lassen. Weder Pawel Durow noch Brian Acton (Gründer von telegram und Whatsapp) sollten über meine Kontakte entscheiden. 

Auch wenn ich von einer Person etwas nachlesen will, was er/sie vor 12 Jahren mir geschrieben hat, möchte ich nicht durch Skype, Telegram, Viber, Whatsapp, SMS, Facebook, Vkontakte blättern. ich möchte unsere Korrespondenz in einem einzigen Platz haben. 

Ich ziele meine Kommunikation in die Zukunft. Ich hoffe mit den meisten menschen die ich kenne bis zum meinem Lebensende verbunden zu sein. Ich hoffe ich lebe länger als Facebook oder Whatsapp.

Wenn Skype oder Facebook eines Tages nicht mehr existiert oder von mir nicht mehr benutzt wird, möchte ich nicht die wertvolle Zeit dazu benutzen, die Kontaktdaten und die Inhalt unserer Korrespondenz irgendwohin zu übertragen.

Unsere Kommunikationsgeschichte ist mir auch viel wert. Ich bin von der Generation, die noch lange Briefe kannte. Kannst Du die es noch vorstellen – eine Nachricht, die nicht 160 Zeichen, sonden 4-6 Seiten umfasst? Umfassbar, ne?  Für mich ist es wie mit alten Fotos – man sieht sie selten an, bewährt aber sorgfältig auf. 

Und ich will nicht, dass Mark Zuckerberg entscheidet, ob die uralten Nachrichten gelöscht oder bleiben sollen.

 

Diamanten sind nicht cool

Wenn mein Provider zu teuer wird, wechsele ich zum anderen. Wenn er plötzlich schliesst (wie z.B. Myspace) habe ich meine Kontakte und unsere Kommunikationsgeschichte durch monatliche Backups abgesichert.

Zur Zeit kenne ich kein besseres Kommunikationsinstrument als emails. Drum – bitte schreibe mir emails.

Letztendlich geht es nur um zwei Dinge: um die Menschen, die mir viel bedeuten und um die Zeit, die mit Jahren immer kostbarer wird.

Diamanten sind nicht cool. Weißt Du, was cool ist? Freunde und Freundschaft. Nicht wahr?


© 2018 Jaroslav Plotnikov ( All articles )   

Copy & share: jaroslavplotnikov.com/emails-de

Your thoughts? Please leave a reply:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *